Kategorie: Konferenzen

PHO 2021

Wir sind auch dieses Jahr auf der Konferenz der PROMIS Health Organization vertreten – hier ein Hinweis auf unsere Beiträge:

PHO

  • Yves Plessen, “Differential item functioning of PROMIS physical functioning ceiling items across Argentina, Germany, and the U.S.”, Poster
  • Felix Fischer, “Are you better yet? Using plausible values to determine true change with PROMIS measures”, Oral Presentation, Sunday, October 17, 12:15-1:15 PM CT (19:15 – 20:15 CET)
  • Alexander Obbarius, “Obtaining reliable change scores in the postoperative period: A comprehensive investigation of PROMIS pain items”, Oral Presentation, Tuesday, October 19th, 1:30—2:30 PM CT (20:30 – 21:30 CET)

Wir freuen uns, wenn das für den Einen oder Anderen interessant ist. Falls Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an info@promis-germany.de wenden!

Call for Abstracts – 6te internationale PROMIS Konferenz

Die 6te jährliche internationale PROMIS Konferenz findet am 25. und 26. Oktober 2020 in Prag unter dem Thema “Towards Patient-Centered Care: PROMIS Implementations and Advances” statt. Die Konferenz bietet eine Gelegenheit, über PROMIS zu lernen (z.B. in Workshops zu Grundlagen der IRT, Implementierung von PROMIS in der klinischen Routine und Value-based Health Care) und auch die eigenen Forschungsarbeiten vorzustellen. Abstracts können bis 15. April eingereicht werden.

Wir würden uns freuen, Sie auf der Konferenz begrüßen zu dürfen – Rückfragen können Sie gerne an info@promis-germany.de senden!

Jährliche Konferenz der PROMIS Health Organization (PHO)

Auch dieses Jahr findet wieder die Konferenz der PROMIS Health Organization statt und Projekte rund um PROMIS können vorgestellt werden. Anbei der Call for Abstracts:

We would like to invite you, your fellow faculty and students to join us for the 5th annual PROMIS® Health Organization (PHO) conference, Catch the Wave: PROMIS Clinical and Methodology Advances. The conference will focus on the use of PROMIS® health measures by researchers, clinicians and health administrators who are using PROMIS® to incorporate the patient’s voice in evaluating and improving health outcomes. Researchers from around the globe will share best practices for the development, translation, evaluation, and utilization of the PROMIS®. We welcome your help spreading the word and sharing this email.

The PROMIS Health Organization (PHO) conference following the ISOQOL conference will take place on 24-25 October at the Kona Kai Resort, in San Diego, California. Abstracts may be submitted through April 30. Please visit the PHO Conference website for more information and abstract formatting details: Catch the wave: PHO conference 2019.

Abstracts must be received no later than Midnight (CDT –USA) MONDAY, April 30.
Possible topics include:
1) Using PROMIS in Clinical Settings and Clinical Populations;
2) Using PROMIS to assess the Quality of Care;
3) Using PROMIS in Clinical Trials;
4) Using PROMIS for screening, diagnosis, prognosis and prediction;
5) Translation and Cross-Cultural Validation of PROMIS measures;
6) Extending the Reach and Relevance of PROMIS Item Banks;
7) Interpreting PROMIS scores to improve management and outcomes;
8) Use of PROMIS with other PRO instruments.

See sample abstracts from last year’s conference Journal of Patient Reported Outcomes: 2018 PHO Conference Abstract

Email abstracts to Julie-kay@northwestern.edu

PROMIS auf dem Deutschen Psychosomatikkongress 2018

Auf dem DKPM-Kongress in Berlin (http://2018.deutscher-psychosomatik-kongress.de) findet am 22.03.2018 um 9 Uhr die Plenarveranstaltung Objektives Ermessen von subjektivem Leid statt. Dort werden mit Nan Rothrock und Chris Gibbons zwei renommierte Forscher über die Perspektiven von IRT und CATs im Allgemeinen und PROMIS im Speziellen berichten. Dazu möchten wir herzlich einladen!


Abstract:

Eine Grundlage empirischer Wissenschaften in der Psychosomatik ist die objektive Erfassung subjektiver, psychischer Parameter. Mit Nan Rothrock (Northwestern University, Chicago) und Chris Gibbons (Harvard Medical School, Boston) kommen zwei prominente Forscher nach Berlin, die derzeit viel beachtete und neue Techniken zur Erfassung patienten-berichteter Gesundheitsmerkmale darstellen werden. Prof. Dr. Rothrock gibt eine Einführung in das Patient-Reported Outcomes Measurement Information System (PROMIS), das derzeit umfassendste System zur Messung von patienten-berichteten Gesundheitsmerkmalen, entwickelt mit großzügiger Unterstützung aller National Institutes of Health (NIH) in den USA. Ihr Vortrag bietet einen Überblick über die Item Response Theory (IRT) und Computer-adaptives Testen (CAT). Prof. Dr. Gibbons befasst sich im Anschluss mit dem Potential von „Smart Devices“ zur Erfassung psychischer Symptome. Er wird einen Ausblick auf die Möglichkeiten dieses spannenden und zukunftsweisenden Forschungsgebietes geben.